A A A
Bereichsnavigation

Fallstricke aus Rettungsdienst und Notaufnahme

Vorherige
Startseite Konzern | 21.03.2017

Fallstricke aus Rettungsdienst und Notaufnahme

Frankfurt (Oder), 21. März 2017 – Bereits zum neunten Mal veranstalteten Dr. med. Petra Wilke, Chefärztin der Zentralen Notaufnahme, und ihr Team eine über die Grenzen Frankfurts hinaus etablierte Fortbildung, zu der am vergangenen Wochenende 150 Teilnehmer in das Klinikum kamen.

Wieder einmal ging es um Fallstricke, Obskures und Wissenswertes aus dem Bereich der Akut- und Notfallmedizin. In kurzen und wie immer „scharf gewürzten und mit heißen Zutaten“ gespickten Vorträgen und Fallbeispielen berichteten namhafte Experten, erfahrene Notfallmediziner  und Klinikärzte aus dem ganzen Bundesgebiet und aus dem Klinikum Frankfurt (Oder) über den notfall-medizinischen Alltag sowie über notfallmedizinische Verfahren und Techniken. Der TED, mit dem die Zuhörer während der Vorträge interaktiv in den Veranstaltungsablauf eingebunden waren, sorgte außerdem für belebende Momente des Tages.

Während der Mittagspause konnten die Teilnehmer des Symposiums an einer Führung durch die Räumlichkeiten der Zentralen Notaufnahme und an einem Simulationstraining im Schockraum teilnehmen. Das Symposium klang bei einem Gedankenaustausch in der Klostermühle Alt-Madlitz aus. Zuvor erwartete die Teilnehmer nochmals ein interessanter Vortrag von Priv.- Doz. Dr. med. Katrin Singler vom Institut für Biomedizin des Alters der Universität Erlangen-Nürnberg. Eine themenorientierte Industrieausstellung begleitete die erfolgreiche Veranstaltung

 

Klinikum Frankfurt (Oder) GmbH

Kontakt:
Sabine Zinke
Müllroser Chaussee 7
15236 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 548 2002
sabine.zinke@klinikumffo.de