A A A

Qualitätsmanagement

Der Leitgedanke unseres Qualitätsmanagements ist „Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein“ (Voltaire). Bei der Umsetzung dieser Maxime stellen wir die medizinische, pflegerische und serviceorientierte Versorgung unserer Patienten in den Mittelpunkt. Die Anwendung neuer medizinischer Standards bei der Erfüllung unserer Aufgabe als Krankenhaus der Schwerpunktversorgung ist dabei ebenso selbstverständlich wie die Anwendung effizienter und effektiver Managementmethoden zur Schaffung der benötigten Rahmenbedingungen.

Unser Qualitätsmanagementsystem ist getragen von dem Gedanken der kontinuierlichen Verbesserung und nutzt dazu in allen Bereichen den PDCA-Zyklus (Planen-Durchführen-Messen-Anpassen). Um unsere Qualitätsziele zu erreichen werden die Rahmenbedingungen (Struktur), die Arbeitsabläufe (Prozess) und die Ergebnisse kontinuierlich überprüft und transparent gemacht, um sie gezielt weiter zu entwickeln. Die Messbarkeit von Qualitätsmerkmalen nimmt im klinischen Tagesgeschäft einen breiten Raum ein. Damit ist eine objektive Aussage über den erreichten Grad der Qualität möglich. Dazu werten wir quartalsweise alle auf Bundesebene verpflichtend zu erhebenden Kennzahlen aus. Darüber hinaus werden auf der Ebene der RHÖN-KLINIKUM AG festgelegte Werte ermittelt, konzernweit einem Vergleich unterzogen und intern bewertet.

Zur Überprüfung unserer erreichten Ergebnisse beziehen wir die Patienten in kontinuierlichen Befragungen und unserem  „Beschwerdemanagement“ ein. Mit den Schwerpunkten medizinisch-pflegerische Versorgung, organisatorisch-kommunikative Betreuung, Wartezeitenbewertung und Serviceangebot erhalten wir wertvolle Impulse zur weiteren Verbesserung.

Qualitätsberichte

Kompetenz und Transparenz sind die zwei Seiten einer Medaille, wenn es um die Qualität der medizinischen Behandlung geht. Das Klinikum Frankfurt (Oder) veröffentlicht die Ergebnisse des internen Qualitätsmanagements und der externen Qualitätssicherung in seinem Qualitätsbericht. Daneben haben unsere Patienten und medizinischen Partner die Möglichkeit, kontinuierlich die aktuellen Qualitätsinformationen über das Portal qualitätskliniken.de abzufragen. Insbesondere die Weiterentwicklungen in der interdisziplinären Ausrichtung der Behandlung unserer Patienten können so in ihrer Kontinuität besser nachvollzogen werden.

Qualitätsbericht 2014
Qualitätsbericht 2010
Qualitätsbericht 2008
Qualitätsbericht 2007
Qualitätsbericht 2006

Qualitätssicherung bei Früh- und Reifgeborenen 2013
Qualitätssicherung bei Früh- und Neugeborenen 2012
Qualitätssicherung bei Früh- und Neugeborenen 2011
Qualitätssicherung bei Früh- und Neugeborenen 2010
Qualitätssicherung bei Früh- und Neugeborenen 2009
Qualitätssicherung bei Früh- und Neugeborenen 2008