A A A

Leistungsspektrum

  • eine möglichst frühzeitige und umfassende interdisziplinäre Diagnostik
  • Einleitung von Therapie, Förderung und sozialen Hilfsmaßnahmen – möglichst wohnortnah
  • Durchführung spezieller Therapiemaßnahmen
  • Anleitung, Beratung und Stützung der Familie u. a. Bezugspersonen in unserem Zentrum
  • Indikationen für eine Überweisung

Indikationen für eine Überweisung

Indikationen für eine Überweisung

  • genetisch bedingte Erkrankungen und Fehlbildungssyndrome
  • Epilepsien/Kopfschmerzbehandlungen
  • Entwicklungsverzögerungen und -störungen, z. B. wie bei Zustand nach Frühgeburt
  • frühkindliche Regulationsstörungen
  • motorische Störungen, einschließlich Muskelerkrankungen und Cerebralparesen (Spastik)
  • Sprachentwicklungs- und Kommunikationsstörungen
  • Störungen des Lern- und Leistungsvermögens
  • Störung des Sozialverhaltens und andere Verhaltensauffälligkeiten sowie emotionale Störungen und psychosomatische Erkrankungen
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen/Teilleistungsstörungen
  • Mehrfachbehinderungen
  • tiefgreifende Entwicklungsstörungen, autistische Syndrome

Diagnostik

Diagnostik

  • Zusammenarbeit im Team von Kinderarzt, Psychologe, Physiotherapeut, Logopäde, Heilpädagoge, Sozialarbeiter
  • umfassende kinderärztliche, insbesondere neuropädiatrische Diagnostik einschließlich elektrophysiologischer Untersuchungen
  • (z. B. EEG) sowie Veranlassung weiterer spezialisierter Labor- und bildgebender Diagnostik
  • Entwicklungsneurologie/Entwicklungsdiagnostik in allen Altersgruppen
  • psychologische Leistungsdiagnostik einschließlich Konzentration, Wahrnehmung, Teilleistungsbereiche
  • Persönlichkeitsdiagnostik einschließlich Diagnostik der Beziehungen im familiären und sozialen Umfeld
  • Diagnostik bei Sprach-, Stimm- und Schluckstörungen, Störungen des Hörens, der Hörverarbeitung sowie orofazialen Regulationsstörungen

Therapeutische Angebote

Therapeutische Angebote

  • ärztliche Beratung, Anleitung und medikamentöse Therapie bei neurologischen Erkrankungen, Aufmerksamkeitsstörungen, Enuresis, psychosomatischen Störungen
  • psychologische Therapie und Beratung (Psychotherapie auf Basis der systemischen Therapieansätze, Verhaltenstherapie,
  • Angebote von Entspannungstechniken, bis hin zur  Beratung von Bezugspersonen)
  • Physiotherapie auf neurophysiologischer Grundlage (Vojta- und Bobath-Konzept, Psychomotorik) sowie Manualtherapie
  • Sprachtherapie, Therapie von hörgestörten Kindern, Schluckstörungen
  • heilpädagogische Förderung im Kleinkind- als auch Schulalter (z. B. Lerntherapie)
  • Sozialberatung und Unterstützung der Familien bzgl. sozialer Hilfen und Kontakt mit Einrichtungen und Ämtern

Im Kontext der Gesamtbetreuung im SPZ sind Vorstellungen unter speziellen Gesichtspunkten möglich:

Im Kontext der Gesamtbetreuung im SPZ sind Vorstellungen unter speziellen Gesichtspunkten möglich:

  • neuropädiatrisch-neuroorthopädische Sprechstunde
  • Manualtherapie
  • Hilfsmittelvisite
  • kieferorthopädische Sprechstunde